Was passiert wenn ein Teppich kein Lederband hat?

Wenn sich der Teppich an die Längsseiten nach innen einrollt und an der Kanten hochsteht, dann sollte man das nicht ignorieren.  Ihr Teppich entwickeln sich so zu einer gefährlichen Stolperfalle. Ein weiterer Punkt ist, das die Teppichkanten hochstehen und der erste Schritt immer über der Kante geht, durch den starken Druck und Reibung läuft sich der Teppich an der Kante verstärkt ab. Wenn man zu lange wartet, muss man unter Umständen den ganzen Flor an den Kanten erneuern und zusätzlich ein Lederband anbringen.


Wie kann man verhindern dass sich der Teppich einrollt ?

Wir haben die Lösung: Im ersten Schritt wird die betroffene Kante in Form gebracht. Wenn die Kante zu fest gerollt ist wird diese über Nacht fixiert, sodass ein problemloses anbringen des Lederbandes möglich ist. Wenn der Teppich einigermaßen gerade liegt, wird im nächsten Schritt ein Lederband aus PVC angenäht.
Durch eine spezielle Nähtechnik verteilt sich die Spannung gleichmäßig auf das Lederband und die Kante wird fixiert.
Das Lederband schützt die Kante durch seine Festigkeit vor erneutem Einrollen und fixiert diese gleichzeitig. Eine frühzeitige Reparatur kann die Kosten verringern, da nur ein Lederband angebracht werden muss und nicht der ganze Flor der Bordüre erneuert werden muss.
 

Warum haben handgeknüpfte Teppiche Ein Lederband auf der Rückseite?

Ein handgeknüpfter Teppich besteht aus Hauptketten, Schlussketten und Knoten. Die Hauptketten werden auf einen Rahmen gezogen und bevor man den ersten  Knoten knüpft werden einige  Schussketten quer zwischen die Hauptketten eingezogen. Diese Arbeit nennt sich Kelim bzw. gewobene Reihen. Danach fängt man mit dem Teppichknüpfen an und nach jeder Knüpfreihe wird  je nach Qualität und Provinz zwischen 1 bis 4 Schussketten eingezogen. Diesen Vorgang wiederholt man so lange bis der Teppich nach der Mustervorlage fertig geknüpft ist. Wenn man die Schussketten in jeder Reihe etwas stärker zieht, dann rollt sich der Teppich. Bei Nomadenteppiche kommt es auch häufig vor das diese sich rollen, wenn z.B. Schurwolle mit Ziegenhaar gemischt wird. Das komm daher, dass unterschiedliche Materialien verwendet werden. Am Häufigsten betroffen sind die Provinzen Bidjar, Nain, Gabeh, Sarugh, Ghom, Täbriz, Isfahan und Nomadenteppiche.

Seit 1987 Teppichrestaurator in Ulm

© Copyright Teppichwerkstatt.com

Resaifar Teppichwerkstatt Pfarrer-Schultes-Weg 6 98077 Ulm   Tel.: 0731 31191

Öffnungszeiten Montag - Freitag: nur nach Vereinbarung

Kontakt

Teppich Haus Ulm
Teppichhaus Resaifar
FB-f-Logo__blue_100
g+icon_red